Anton Šťastný
Gründer der Gesellschaft darüber, wie vor 22 Jahren EVERGREEN entstanden ist

EVERGREEN

Außergewöhnliche möbel aus massivholz​

Ein Wort der Einführung

„Wir haben angefangen, Möbel in einer Garage herzustellen, Leute haben uns nicht gekannt, auch wenn wir bessere Konstrukteure waren als beispielsweise Italiener. Unser Design war aber schwach. Es hat mich ein bisschen an deutsche Autos in der Vergangenheit erinnert – gut konstruiert, aber mit einem schlechten Design. Als es verknüpft wurde, hatten sie die besten Autos weltweit. Wir haben auch ähnlich vorgegangen – gute Konstruktion und ihre Verknüpfung mit dem Design. Technologie haben wir aber auch benötigt. Wir fuhren nach Italien, um überholte Maschinen zu kaufen. Die Garage hat nicht mehr gereicht, so haben wir eine Halle aufgebaut. Mal kam ein Heizungstechniker, er hat angefangen, in der Halle zu schweißen, und alles ist ausgebrannt. Wir haben alles verloren! Können Sie sich das vorstellen? Sechs traurige Kerle sind da geblieben. Wir sagten uns, dass wir arbeiten können, und dass wir es wieder machen und so, wie es sich gehört. Aus einer gewerblichen Gemeinschaft haben wir eine Firma gegründet. Wir hatten kein Grundstück und schließlich haben wir einen Platz in der ehemaligen Mlynská Straße in Ružomberok gekauft, heute heißt sie Štiavnická cesta. Es passierte durch Zufall. Wir haben gebaut und aufgebaut. Später, vielleicht nach zwei Jahren, kam ich mit dem Auto in die Firma und als ich mir es alles um mich herum anschaute, meinte ich, mein Gott, es ist ja sogar besser, als ich es mir vorgestellt hatte. Der Gott hat es alles zusammengebracht und es war besser, als ich es mir vorstellen konnte.“